Unterkünfte in Deutschland

Deutschland ist bei Touristen als Destination in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Die Ursache hierfür liegt an dem ausgezeichneten Ruf der Industrienation. Dieser ist vor allem durch die erfolgreiche Ausführung der Weltmeisterschaft im Jahr 2006 enorm gestiegen. So konnte das unter dem Motto “Zu Gast bei Freunden” stehende Großereignis internationale Sympathien sammeln. Darüber hinaus machen die Deutschen auch gerne im eigenen Land Urlaub.

Für viele stellt sich daher die Frage, wie und wo man am besten in der Zeit Image result for Deutschlanddes Urlaubs unterkommt. Generell ergeben sich dabei verschiedene Möglichkeiten die vor allem vom verfügbaren Budget und den eigenen Vorstellungen abhängen.

Klassisch ist nach wie vor ein Aufenthalt in einem der zahlreichen Hotels die es in Deutschland in nahezu jeder Stadt gibt. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Häuser aufgrund ihres Komforts und ihres Preises zum Teil erheblich voneinander. Sie sind dabei nach Sternen kategorisiert. Diese reichen von eins bis fünf, wobei mehr Sterne einen höheren Komfort aber damit verbunden auch einen höheren Preis anzeigen.

Eine Alternative dazu stellen Motels und Jugendherbergen dar, die oftmals sehr günstig sind, dafür aber sehr wenig Komfort bieten. So muss man sich hier oft das Zimmer oder zumindest eine Toilette und Dusche mit anderen Personen teilen. Zwar kann man hier am Preis sehr viel sparen, jedoch sind viele nicht bereit, den Verlust an Komfort in Kauf zu nehmen.

Eine sehr neue Alternative bietet dagegen Air BNB. So kann man hier bei Privatpersonen zu oftmals sehr günstigen Preisen wohnen. Hierbei ergibt sich der Vorteil, dass man so oft neue Menschen kennenlernt und so die Stadt in der man sich aufhält besser kennenlernt. Besonders im Zuge der WM hat sich Air BNB auch in Deutschland daher fest etabliert.

Egal wie man in Deutschland unterkommt, es lohnt sich in jedem Fall sich hier länger aufzuhalten und die Vielfalt der Städte kennenzulernen.