Tourismus in Deutschland: Die beliebtesten Städte

Deutschland ist bei Touristen aus aller Welt als Reiseziel sehr beliebt. Doch welche Städte zählen zu den Favoriten der Millionen Menschen, die jedes Jahr nach Deutschland kommen um das Land, seine Kultur und seine Menschen kennenzulernen? Wir stellen die drei beliebtesten Städte einmal ausführlich vor. Den Auftakt macht dabei der erste Platz.

1. Platz: Berlin

Auf dem ersten Platz des Rankings liegt die deutsche Hauptstadt und der Sitz der deutschen Regierung und des Bundestages. Mit rund 3,5 Mio. Einwohnern hat Berlin so einiges zu bieten. Vor allem die lange Geschichte der Stadt, die Schauplatz historischer Momente wie etwa der berühmten Rede des amerikanischen Präsidenten J. F. Kennedy war, lockt Millionen Besucher jedes Jahr an. Daneben locken der Deutsche Bundestag und die zahlreichen Museen wie etwa das Pergamon Museum.

Related image

2. Platz: München

Auf Platz zwei folgt die bayerische Landeshauptstadt München. Sie ist bei Touristen vor allem für ihr Oktoberfest bekannt und beliebt. Auf den Wiesn können sich die Besucher so richtig austoben und das gute bayerische Bier genießen. Daneben hat München den besten Fußballverein Deutschlands, den FC Bayern München, zu bieten, der in der Allianz Arena immer groß aufspielt.

3. Platz: Hamburg

Auf dem dritten Platz folgt die Hansestadt Hamburg, die vor allem für ihren Hafen bekannt ist, der zu den größten der Welt zählt. Hier werden jedes Jahr Millionen von Containern umgeschlagen, die Waren enthalten, die dann in ganz Europa verkauft werden. Daneben hat Hamburg mit der Elbphilharmonie und dem Musicalhaus auch kulturell einiges zu bieten. Darüber hinaus locken der Fischmarkt und die historische Speicherstadt jedes Jahr Millionen Besucher an die Elbe.

Es lohnt sich in jedem Fall, eine der drei hier präsentierten Städte einmal zu besuchen und so die schönsten Orte Deutschlands näher kennen zu lernen. Da es so viel zu sehen gibt, sollte man sich aber vorher gut überlegen, wie man die Tage verplant.