Schädliches Wachstum?

Es ist eigentlich eine Nachricht, welche die Hoteliers des Landes in Verzückung versetzen müsste. So ging die Anzahl der Übernachtungen in Deutschlands Hotels im Jahr 2017 um ganze drei Prozent nach oben. Damit steht bereits das achte Jahr in Folge einer Steigerung der Anzahl an Übernachtungen in deutschen Hotels zu Buche. So verkündete der deutsche Hotelverband IHA vor kurzem diese Zahlen. Gleichzeitig stellten sie ein erneutes Rekordhoch für die Hotelbranche dar. Eigentlich sollten diese Nachrichten bei den zuständigen Besitzern für große Freude sorgen, zeigen sie doch einen immensen Aufwärtstrend. Die Sache ist jedoch nicht so eindeutig, wie sie auf den ersten Blick vielleicht erscheinen mag. Denn mit den vielen Übernachtungen sind für die Hotels auch sehr viele Probleme verbunden. Welche aber genau sind das?

Zum einen liegt ein Problem in der in den letzten Jahren extrem gestiegenen Konkurrenz am Markt der Übernachtungen in Deutschland. Neben Ersatzangeboten wie Air BNB und Motels machen sich die Hotels untereinander große Konkurrenz. Das aber drückt den Preis pro Übernachtung teilweise erheblich nach unten. Die Hotels verbuchen damit also zwar mehr Übernachtungen, sie erhalten aber pro Zimmer und Nacht weniger Geld als vorher. Nur zu seltenen Anlässen steigen die Preise auch einmal. Dies kann dazu führen, dass der Effekt an mehr Übernachtungen durch den geringeren Preis überkompensiert wird. Am Ende steht dann ein geringerer Umsatz und auch ein geringerer Gewinn.

Eine weitere Ursache ist die deutlich gestiegene Transparenz am Markt. So haben die zahlreichen Portale, auf denen man Preise für Hotels vergleichen kann, dazu geführt, dass die Hotels den Image result for Kette Motel OneGästen beim Preis oftmals mehr Zugeständnisse machen müssen. Auch dies drückt den Preis pro Zimmer zum Teil erheblich nach unten.

Eine letzte Ursache liegt dann noch in der neuen Konkurrenz von günstigen Anbietern wie etwa der Kette Motel One, die in den letzten Jahren immens gewachsen ist und immer neue Gäste hinzugewinnen kann.